Pimp mal anders – mit Belachan

Das Belachan ein wahrer Fischmagnet ist – nicht nur für große Karpfen – ist schon lange kein Geheimnis mehr! Viele kennen diesen Attraktor als sog. „Belachan-Block“ (fermentierte Shrimps). Wir verwenden diese Zutat nicht nur in unseren Boilies, sondern auch zur Außenbehandlung unseres Futters.

Wie wir diese Zutat anwenden, zeigen wir Euch in einer kleinen Bilder-Story


Zunächst befeuchten wir die Boilies mit unserem Belachan Extrakt Liquid.

Im Anschluss schütteln wir das ganze gut durch, damit alle Boilies gleichmäßig mit dem Liquid benetzt sind.

Nun bepudern wir die mit Belachan Extrakt Liquid getränkten Boilies mit dem Belachan Extrakt Powder.

Zu guter letzt wird das ganze noch einmal gut durchgeschüttelt, damit die Boilies gleichmäßig mit dem Attraktor benetzt sind.

Tipp: Benetzen Sie die Boilies einige Stunden vor dem Angeln damit – es bildet sich eine schöne Kruste um den Boilie, der sich nach und nach im Wasser auflöst. Auch nach etwas 5-6 Stunden ist das ganze gut durchgetrocknet, sodass die gepimpten Boilies problemlos mit dem Wurfrohr zum Futterplatz befördert werden können!

Auch unser Teamer Daniel Lippl konnte diesen – fast Zeiler – auf einem Futterplatz mit Belachan gepimpten Smoked Spice Boilies fangen.

Viel Spaß beim ausprobieren und viel Erfolg!

Philipp Resch & P.R. Baits & Rods Team